Rund um den Klinkenanschluss des 2016 erscheinenden iPhone 7 geht es immer wieder heiß her. So wurde bereits vor Kurzem berichtet, dass die Technologie für die Klinke womöglich weiterentwickelt wurde und aus Platzgründen ein neu entwickelter „halber Stecker“ verwendet wird.

Nun werden Gerüchte geschürt, die besagen, dass Apple komplett auf den Klinkenstecker verzichtet und stattdessen den Anschluss von Kopfhörern über den Lightning-Port möglich macht. Weiterhin ist das Verbinden per Bluetooth möglich, um kabellose Kopfhörer anzuschließen.

In diesem Zusammenhang war bislang nicht klar, ob Apple überhaupt neue EarPods mit dem iPhone 7 versenden wird – in der Vergangenheit wurde mit jedem neuen iPhone eine neue Generation EarPods verkauft.

Wie 9to5Mac nun berichtet, hat Apple definitiv vor, neue EarPods mit dem iPhone 7 zu liefern, die per Lightning angeschlossen werden. Außerdem plane Apple kabellose EarPods, die als Upgrade zu den Lightning-EarPods als Premium-Kopfhörer verkauft werden sollen.

Bisherige kabellose Kopfhörer verbinden üblicher Weise beide Ohreinheiten durch ein Kabel, das die Aussteuerung der Musik handhabt. Bei den neuen kabellosen EarPods soll dieses Kabel wegfallen, sodass die beiden Ohrstecker nicht per Kabel verbunden sind.

Ein früheres Gerücht deckte auf, dass das iPhone 7 gegebenenfalls von einer Noise-Canceling-Technologie Gebrauch macht, die Umgebungsgeräusche eindimmen soll, damit Musik und Telefonanrufe eine bessere Qualität und weniger Störgeräusche bekommen. Scheinbar wird diese Technologie darüber hinaus in die neuen kabellosen Kopfhörern eingebaut. Diese sollen über eigene Akkus mit Strom versorgt werden.

Im Oktober ging beim US-Amerikanischen Patentregister außerdem ein Neueintrag ein, der den Namen „AirPods“ als Eigenmarke registriert. Auf den ersten Blick hat der Unternehmensname des Registrars, Entertainment in Flight LLC, nichts mit Apple zu tun, was aber auch eine Ablenkungsstrategie sein kann. Der Name für die neuen kabellosen Kopfhörer könnte also tatsächlich AirPods lauten.

Laut 9to5Mac sollen die neuen Kopfhörer neben dem iPhone 6c im Frühling 2016 vorgestellt werden, wobei die Vorstellung auch verschoben werden könnte, da die Akkuversorgung der neuen Kopfhörer noch nicht vollständig ausgereift sein könnte. Nach derzeitigen Gerüchten sollen sie eine Akkulaufzeit von lediglich weniger als vier Stunden haben.

So ähnlich könnten die neuen Apple Kopfhörer aussehen. Bei diesem Produkt handelt es sich um das Modell Dash des Herstellers Bragi.

Kabellose Kopfhörer

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT