Aktuellen Gerüchte zufolge veranlasst Apple die Streichung der Modellnummer beim neuen 4-Zoll-Smartphone. Damit wird es laut aktuellen Angaben rein „iPhone SE“ heißen, statt iPhone 5se. Das „SE“ steht nach wie vor für Special Edition.

Dies soll einer möglichen Verwirrung bei den Kunden vorbeugen, die entstehen könnte, wenn Apple nach dem erschienenen iPhone 6s ein Modell mit niedriger Modellnummer veröffentlicht.

Auch zum Preis gibt es neue Gerüchte. Laut dem verlässlichen Analysten Ming-Chi Kuo soll das komplett neue Gerät lediglich zwischen 400 und 500 Dollar kosten, was dazu führen würde, dass das iPhone als „Einsteiger-Smartphone“ verkauft werden würde und neben dem iPhone 6s bzw. dem kommenden iPhone 7, das man wahrscheinlich ab Herbst vorbestellen kann, seine Daseinsberechtigung hätte.

Laut aktuellen Annahmen soll das neue Smartphone im März auf Apples Frühlings-Keynote vorgestellt werden – lange müssen wir also wohl nicht mehr warten!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT